Mitten am Marktplatz von Schwäbisch Gmünd: Sonnentag Architektur macht aus dem Woha wieder den Gmünder Hof

Ein Pressegespräch machte es publik: Sonnentag Architektur plant mitten am Marktplatz von Schwäbisch Gmünd und erweckt ein stattliches, markantes und herrschaftliches Gebäude in direkter Nähe zum Rathaus zu neuem alten Leben: Aus dem ehemaligen Kaufhaus Woha macht Sonnentag Architektur wieder den Gmünder Hof, ein repräsentatives Schmuckstück Alt-Gmünds. Sonnentag Architektur wird dabei ein besonderes Augenmerk auf den Erhalt der historischen Bausubstanz, die Einhaltung des Denkmalschutzes und eine besonders energieeffiziente Gebäudesanierung legen. Visualisierung: Sonnentag Architektur

Rems-Zeitung 9.1.24

Gmünder Tagespost 9.1.24

Hofgut Becherlehen: Das Zukunftsprojekt aus Feriendorf mit Kindergarten nimmt Gestalt an und Fahrt auf

Etwa ein Jahr ist es her, da passierte das Sonnentag Architektur-Projekt „Hofgut Becherlehen“ den Gmünder Gemeinderat: Mehrheitlich hatte sich dieser für das einladende Holzhaus-Ensemble aus Feriendorf mit Kindertagesstätte am nördlichen Stadteingang Gmünds ausgesprochen und damit den Weg geebnet – für die Aufstellung des vorhabensbezogenen Bebauungsplans. „Genau an diesem Punkt sind wir nun angelangt, jetzt nimmt das Zukunftsprojekt Gestalt an und Fahrt auf,“ unterstreicht Thomas Sonnentag in dem beiliegenden Artikel der Remszeitung vom Sa. 27.1.2024. So wird im Rahmen des vorhabensbezogenen Bebauungsplans nicht nur die Ausführung der Gebäude ausgearbeitet, sondern auch die Erschließung des gesamten Areals. Und: Die Neubebauung wird mit den Zielen des Landschafts- , Arten- und Klimaschutzes abgestimmt. Visualisierung: Sonnentag Architektur

Remszeitung 27.1.24

Menschen des Jahres 2023: Thomas Sonnentag

Unter der großen Headline „Menschen 2023“ wirft die Rems-Zeitung in ihrer Weihnachtsausgabe einen würdigenden Blick auf Bürgerinnen und Bürger des Ostalbkreises, die sich durch besonderes Engagement hervortun, die den Landkreis lebens- und liebenswert machen, die sich einbringen und die Gesellschaft voranbringen – und die an die Zukunft denken. Thomas Sonnentag wird in diesem viel beachteten Kaleidoskop der „Menschen des Jahres 2023“ mit einer ganzen Seite bedacht. Er erläutert die aktuellen Bauvorhaben von Sonnentag Architektur im Raum Gmünd und beleuchtet den zentralen Begriff, um den sich Architektur seiner Ansicht nach momentan und zukünftig drehen muss – Nachhaltigkeit. Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Nicole Beißwenger

Rems-Zeitung 23.12.23

Das Weihnachtsplakat 2023 von Sonnentag Architektur – Sonnentag Architektur wünscht ein frohes, friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest

Das Warten hat ein Ende: Zwei Weihnachtsengel stellen die neueste Weihnachtsepisode von Franz und Marie vor. Unsere Weihnachtsserienhelden wollen in diesem Jahr einfach mal alles ganz anders machen, wollen die Festgesellschaft auf die Probe und deren Nachhaltigkeitsgewissen auf den Prüfstand stellen. Aus „ganz anders” machen wird „Gans anders” machen. Aber lesen Sie selbst, lassen Sie sich inspirieren und animieren – und erheitern! Sonnentag Architektur wünscht mit diesem Plakat ein frohes, friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest. Das Weihnachtsplakat 2023 können Sie auch als Download erhalten. Foto: Sonnentag Architektur

Weihnachtsplakat Sonnentag Architektur als Download

BIM AWARD 2023: Sonnentag Architektur ist im Winning Team!

Die Herausforderungen unserer Zeit verlangen es, dass wir nachhaltiger und digitaler bauen. BIM – Building Information Modeling – ist die Methode dafür, Sonnentag Architektur ist der Experte dafür. Diese Expertise wurde nun ausgezeichnet: Der BIM Cluster Baden-Württemberg hat am 9.11.23 seine BIM Awards 2023 vergeben – für die besten BIM-Projekte im Jahr 2023. Sonnentag Architektur ist nicht nur unter den 17 Finalisten dabei gewesen, Sonnentag hat den 1. Platz in der Kategorie Lehre & Forschung erhalten: Marco Iannelli, der BIM-Experte von Sonnentag Architektur, gehört einem 20-köpfigen hochkarätigen Referententeam an, das für bim STANDARD, einem hybriden Online-BIM-Qualifizierungsprogramm, ausgezeichnet worden ist. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg! Foto: Die bunten BIM-Awards 2023

Infos zu den BIM Awards 2023

Infos zum BIM-Qualifizierungsprogramm bim STANDARD

Das Augustinus-Gemeindehaus – ein Besuchermagnet am Tag des offenen Denkmals

Zum dreißigsten Mal lud die Deutsche Stiftung Denkmalschutz am So. 10.9.23 zum Tag des offenen Denkmals – mit dabei war dieses Mal das Augustinus-Gemeindehaus: Thomas Sonnentag von Sonnentag Architektur führte die große Schar von über 70 interessierten Besucherinnen und Besucher durch das Gebäude und machte sie mit Geschichte und Gegenwart des markanten Baudenkmals bekannt. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz spricht auf ihrer Website zum Tag des offenen Denkmals über das Augustinus Gemeindehaus von „einem frühen, anspruchsvollen Beispiel der neuen Baugattung Gemeindehaus” und weist auf den einflussreichen Architekten Martin Elsässer hin, der den markanten Bau von 1914 -16 (mitten im Ersten Weltkrieg) errichtet hat. Die Besucherinnen und Besucher durften einen Blick auf das wiederentdeckte Relief von Jakob Wilhelm Fehrle werfen, sich die Entwicklung des großen Saals hin zu einem modernen, lichtdurchfluteten Veranstaltungszentrum vorstellen, um schließlich vom Gerüst aus einen wunderbaren Panoramablick auf das hochsommerliche Schwäbisch Gmünd zu genießen. Fotografie: Sonnentag Architektur

Rems Zeitung, 14.9.23

Gmünder Tagespost, 14.9.23

Ein Kombi-Bad für Schwäbisch Gmünd – Sonnentag Architektur entwirft die Vorentwurfsstudie

Die Stadt Schwäbisch Gmünd wird in den nächsten Jahren sicherlich nicht den finanziellen Spielraum haben, um einen Hallenbadneubau zu stemmen. Aus diesem Grund hat sie am Mi. 26.7. dem Gemeinderat eine weitaus kostengünstigere Kombi-Bad-Variante für das Schießtal präsentiert. Diese Idee kam gut an – und erst recht die Visualisierungen, die die Überzeugungskraft der vorgestellten Ideen befeuerten. Sonnentag Architektur hat die gesamte Vorentwurfsstudie zu dieser Kombi-Bad-Idee entworfen. Visualisierung: Sonnentag Architektur

Rems Zeitung, 27.7.23

Gmünder Tagespost, 27.7.23

Generalsanierung des evangelischen Augustinus Gemeindehauses in Schwäbisch Gmünd: Das läuft auf der Baustelle

Das 7 Millionen Euro Projekt der Generalsanierung des Augustinus Gemeindehauses in Schwäbisch Gmünd geht in großen Schritten voran. Ein Update lieferte kürzlich Architekt Thomas Sonnentag gegenüber den Mitgliedern des Kirchengemeinderats – bei einem Baustellenrundgang: „In den letzten Wochen konnte man fast alle Handwerksberufe bei der Arbeit am Gemeindehaus sehen, die Gewerke gaben sich die Klinke in die Hand, die Arbeiten laufen nach Plan.“ Im Rahmen des Rundgangs konnte Architekt Thomas Sonnentag auf einige zentrale Kernpunkte der Grundsanierung hinweisen – Barrierefreiheit, Orientierung und Lichtgewinnung – und dem Gremium eine überzeugende Vision des großen Saals vorstellen. Pfarrer Reiner Kaupp zog ein ganz persönliches Fazit nach dem Rundgang: „Ich bin mir sicher, dass sich die ganze Kirchengemeinde und Kirchenbezirk, alle Einrichtungsmieter und die gesamte Stadtgemeinschaft richtig freuen können, wenn das neu sanierte Neue Augustinus im Sommer 2024 seine Einweihung feiert." Visualisierung: Sonnentag Architektur

Rems Zeitung  25.7.23

Die Gmünder Art 2019 lebt weiter – im Spielplatz im Container von Sonnentag Architektur

Mit einem spektakulären Projekt hatte sich Sonnentag Architektur 2019 an der Gmünder Art beteiligt: Das gesamte Sonnentag Architektur-Team damals einen ausrangierten Seecontainer umgebaut – in einen transportablen Spielplatz mit Klettergerüst, Schaukel und Rutsche. Nach Äthiopien sollte der „Spielplatz in der Box” geschickt werden, landete jedoch – aufgrund von akutem Bedarf – in Petrinja, einer Stadt im Norden Kroatiens. In der Jahreswende 2020/21 war es dort zu einem folgenschweren Erdbeben gekommen: Etliche Häuser waren eingestürzt, viele Menschen waren umgekommen und obdachlos geworden. „In der Stadt sind die Schäden des Erdbebens von 2020 heute immer noch zu sehen – und zu spüren. Aber die Kinder lachen und spielen wieder – in unserem Spielplatz in der Box,” so Thomas Sonnentag, Initiator der damaligen Aktion zur Gmünder Art 2019. Foto: Sonnentag Architektur

Remszeitung 20.06.2023

Ein großer Vorreiter und Vordenker in Sachen nachhaltige Architektur: Prof. Werner Sobek hielt seine Abschiedsvorlesung an der Universität Stuttgart

Nach mehr als drei Jahrzehnten Forschung und Lehre an diversen Hochschulen hielt Prof. Werner Sobek am 25.5.23 vor mehr als 900 begeisterten Zuhörerinnen und Zuhörern seine Abschiedsvorlesung an der Universität Stuttgart. Viele ehemalige Studenten nutzten dies zu einem ganz persönlichen Abschied – auch Thomas Sonnentag: „Werner Sobek war natürlich einer der Professoren, die mich enorm beeindruckt und beeinflusst haben. Heute tut er dies noch immer – als einer der ganz großen Vorreiter und Vordenker in Sachen nachhaltige Architektur.” Bei der Abschiedsvorlesung gelang es Werner Sobek einmal mehr, das Publikum mit den Ergebnissen seiner jahrzehntelangen Forschungen in den Bann zu ziehen – ganz aktuell zu der Frage: Welche Möglichkeiten haben Architekten, Ingenieure und Designer bereits heute, um die Herausforderungen wie Klimawandel. Ressourcenschwund und demographischer Wandel bewältigen zu können? Foto: Sonnentag Architektur

Universität Stuttgart  25.5.23

 

zurück